aaa
Termine
Chorproben:
jeden Mittwoch außerhalb der Schulferien um 19:30 Uhr
Bürgerbegegnungsstätte Haus Werther
Schloßstraße 36
33824 Werther in Westfalen

Neue Sänger sind jederzeit herzlich willkommen
14. Dezember 2022, Kapelle der Waldheimat
 
14. Dezember 2022, Kapelle der Waldheimat
 
 

14. Dezember 2022, Kapelle der Waldheimat

um 17:00 Uhr wird die "Liedertafel" 1865 Werther ein kleines Adventskonzert unter Leitung von Volker Schrewe in der Kapelle der Waldheimat, Stiftung Ummeln, Teutoburger-Wald-Weg 7 durchführen. Als Solistin wird Sabrina Kunz, Sopran mitwirken.
Anschließend (ca. 18:00 Uhr) sind alle aktiven und passiven Mitglieder der "Liedertafel" zu einer Weihnachtsfeier im benachbarten Blotenhof (historisches Foto) eingeladen.
     

10. Dezember 2022, Christkindl-Markt Werther

15.oo Uhr Märchenlesung mit Musik
zum Advent
für Kinder zum Mitsingen.

16:00 Uhr Alpenländische Adventsmusik
für Kinder und Erwachsene zum Mitsingen.
Freuen Sie sich auf lustige Geschichten und Lieder für die ganze Familie.
Mit der "Liedertafel Werther" und "Diridaari-Blasmusi".
     

13. November 2022 9:45 Uhr, Volkstrauertag

In der Jacobikirche Werther findet wieder ein Gottesdienst zum Volkstrauertag statt, den die Liedertafel Werther mit Orgelbegleitung durch die Kirchenmusikerin Schmolke musikalisch mitgestaltet. Anschließend Gedenkstunde am Ehrenmal an der Kirche mit Bürgermeister Veith Lemmen und dem Posaunenchor Werther.
02. November 2022 15:00 Uhr, Vernissage Max Tietz
 
   

02. November 2022 15:00 Uhr, Vernissage Max Tietz

Musikalische Umrahmung der Ausstellungseröffnung durch die Liedertafel.
Vor 131 Jahren wurde Max Tietz geboren. Unbekannte Aquarelle des bekannten Wertheraner Künstlers, Pädagogen und Musikers, der auch viele Jahre Dirigent und Vorsitzender der Liedertafel war, sind in den Räumen des Bankverein Werther zu sehen.
31. August 2022 18:30 Uhr, Kurt Tucholsky-Abend
 
   

31. August 2022 18:30 Uhr, Kurt Tucholsky-Abend

mit Jeanette Giese im Museum Peter August Böckstiegel
"Wo kommen die Löcher im Käse her?" oder "Von der Beschränktheit menschlichen Handelns"
Kurt Tucholsky (1890-1935), gesungen und gesprochen von Jeanette Giese, begleitet von Michael Reuter am Klavier
in Kooperation mit der "Liedertafel" 1865 Werther e.V.
mit Anmeldung unter buchung@museumpab.de
05203-2961220 // 15,- €
Schloßstraße 109/111
33824 Werther (Westf.)
www.museumpab.de/kunstvermittlung/veranstaltungen/
1 2 3 4 5